Macht der Musik
Minderheitenpolitische Interventionen

Tagungsprogramm
 

Freitag, 28.10.2022


13:00–14:00 Eröffnung (Franz Liszt-Saal, Lothringerstraße 18)

Begrüßungsworte: Ulrike Sych, Rektorin der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und Veronica Kaup-Hasler, Amtsführende Stadträtin für Kultur und Wissenschaft

Einführung: Ursula Hemetek, Leiterin des Music and Minorities Research Center (MMRC) und Cornelia Kogoj, Generalsekretärin der Initiative Minderheiten

14:00–15:30 Panel 1: Musik als Mittel der politischen Intervention (Moderation: Malik Sharif)

Am Podium: Isabel Frey, Esra Özmen, Joško Vlasich

15:30–16:00 Kaffeepause

16:00–17:30 Panel 2: Musik als Mittel der Repräsentation und Identifikation (Moderation: Ursula Hemetek)

Am Podium: Katrin Blantar, Lens Kühleitner, Sakina Teyna, Filip Tyran

18:00–19:00 Abendessen (Bankettsaal, Anton-von-Webern-Platz 1)

19:00–21:00 Konzert (Joseph Haydn-Saal, Anton-von-Webern-Platz 1)

BRUJI
 

Samstag, 29.10.2022


9:00–12:00 Parallele Workshops (Anmeldung erforderlich, die Räume für die einzelnen Workshops sind vor Ort ausgeschildert)

Workshop 1: Die Kunst des Maqam. Improvisation in der Musik des Nahen Ostens

Workshop 2: Ballroom und Voguing in Österreich – warum?

Workshop 3: Jiddische Protestlieder am Puls der Zeit

12:00–13:00 Mittagspause (Bankettsaal, Anton-von-Webern-Platz 1)

13:00–14:30 Panel 3 (Fanny Hensel-Saal, Anton-von-Webern-Platz 1): Redefinitionen von Musik und Tanz im Bildungskanon (Moderation: Marko Kölbl)

Am Podium: Marwan Abado, Nataša Mirković, Edi Oraže

14:30–15:00 Kaffeepause

15:00–16:30 Panel 4: Musik zur Schaffung von Gemeinschaft/Gemeinsamkeit (Moderation: Anja Brunner)

Am Podium: Julian Gorbach, Marie-Thérèse Kiriaky, Babak Nikzat, Gabriela Novak-Karall

16:30–17:00 Kaffeepause

17:00–18:00 Abschlussdiskussion

anschließend: Musikalischer Ausklang bei Snacks und Getränken (Bankettsaal, Anton-von-Webern-Platz 1)